In Biel/Bienne sind Menschen aus mehr als 160 Nationen zuhause. Dass derart viele Personen unterschiedlichster Herkunft in einer Stadt mit 54'000 Einwohnern leben, ist erstaunlich. Unsere These ist, dass in Biel proportional zu den Einwohnern im weltweiten Vergleich am meisten Nationalitäten vertreten sind. Das Projekt "Die Welt in Biel" gibt der Vielfalt Gesichter, vermenschlicht und individualisiert, indem statt kultureller Klischees die Individuen mit ihren eigenen Lebensgeschichten und einem einzigartigen Bezug zur Stadt gezeigt werden.

„Die Welt in Biel“ ist ein audiovisuelles Projekt, das den über 160 in Biel vertretenen Nationen eine Plattform gibt. Ihre unterschiedlichen Beweggründe, Biel als Lebensmittelpunkt zu wählen, zeigen als Ganzes nicht nur die Geschichte der Migration in Biel der letzten 70 Jahre auf, sondern sind auch ein Abbild der Weltgeschichte.

Enrique Muñoz García, Biel/Bienne 2018


Team
Concept, photography and video: Enrique Muñoz García
Networking: Naima Serroukh, Mónica Balanta, Mamadou Diop, Faik Kelmendi
Transcriptions: Josette Seydoux, Simone Lippuner
Fundraising: David Sorenti, Enrique Muñoz García
Web, layout and graphic: John-David Deubl, Enrique Muñoz García
Coding: John-David Deubl / Strukturart


Unterstützung / Soutien / Support: Stadt Biel, SWISSLOS/Kultur Kanton Bern, Stanley Thomas Johnson Stiftung, Landis + Gyr Stiftung.